In der Kategorie Strasse/Trottoir/Platz gemeldet

20:06, 13. November 2017

Zu hohe Randsteine. Nach dem Umbau der Winzerstrasse sind auf der Talseite auf dem grössten Teil der Winzerstrasse die Einfahrten / Überfahrten mit unsinnig hohen Randsteinen versehen worden. Mit den von der Norm vorgeschriebenen 3 cm bei Einfahrten bzw. 5 cm bei den Parkfeldern könnten wir bestens leben (die Hangseite und einzelne Einfahrten im oberen Bereich sind auch so gebaut worden und erträglich). Nur sind die Randsteine der Talseite durchgängig nochmal ca. 3 cm höher geworden (bzw. der Teerbelag tiefer als geplant?). Wir reden also von Einfahrten mit 6 cm hohen Randsteinen oder Parkfeldern mit 8 cm hohen Randsteinen. Den Gleichstellungsartikel in Ehren, aber das ist zu hoch und bedeutet auch eine Gefahr für Zweiradfahrer, die seither darauf achten müssen in welchem Winkel sie diese Randsteine überfahren um nicht zu stürzen. Normalerweise werden nirgends derart hohe Ein-/Überfahrten gebaut bzw. normalerweise werde so hohe Hindernisse abgeschrägt - und hier baut man sie uns für die nächsten 50 Jahre vor die Nase! Daher die Frage: kann man diese Kanten nicht wenigstens noch auf die genormten 3 bzw. 5 cm anpassen?

RSS feed of updates to this problem Erhalten Sie Aktualisierungen dieser Meldung.

Antwort

  • 11:19 heute

    Besten Dank für Ihre Meldung auf «Züri wie neu». Ihr Anliegen beschreibt keinen Schaden an der städtischen Infrastruktur, weshalb «Züri wie neu» nicht der passende Kanal ist. Ihre Meldung wurde zur Kenntnisnahme an die zuständige Stelle weitergeleitet.

    Freundliche Grüsse
    Ihre Stadt Zürich