In der Kategorie Grünflächen/Spielplätze gemeldet

11:49, 15. Januar 2020

Ihre Leute sind momentan am Schneiden der Äste der Pappeln am Corrodisteig. Die übermässig hohe Linde hinter den Pappeln und nahe dem angrenzenden Gebäude Lehenstrasse 36 verursacht im Herbst unverhältnismässig wöchentliche (!) Dachrinnenreinigungen durch Blätter - und Früchtefall (--> verstopfen und überlaufen der Dachrinnen). Der Arbeitsaufwand ist unverhältnismässig und nicht mehr zumutbar! Zudem ist vom Baum im Winter ein beachtlicher Ast abgebrochen. Rückschneiden der Höhe und der Äste wäre deshalb mit Gefährt und Personal (aktuell vor Ort zu diesem Zeitpunkt) sicher sinnvoll.

RSS feed of updates to this problem Erhalten Sie Aktualisierungen dieser Meldung.

Antwort

  • 13:38, 17. Januar 2020

    Danke für Ihren Hinweis. Bei der angesprochenen Linde handelt es sich um einen gesunden und vitalen Baum, welcher regelmässig - zuletzt erst im 2019 - durch einen Baumpfleger fachmännisch geschnitten wurde. Ein weiterer Rückschnitt ist daher im Moment unverhältnismässig und nicht nötig, resp. würde der Gesundheit und Sicherheit der Linde schaden und unserem Auftrag, Bepflanzungen in der Stadt zu pflegen und langfristig zu erhalten, zuwiderlaufen.

    Freundliche Grüsse

    Ihre Stadt Zürich