In der Kategorie Signalisation/Lichtsignal gemeldet

19:39, 10. September 2013

Fehlende Ausschilderung von unpassierbarem Veloweg

An der Birmensdorferstrasse vor dem Coop wird immer noch gebaut und der Veloweg ist schwer- bis unpassierbar. Früher okkupierten mal klammheimlich Mulden diesen Platz https://www.zueriwieneu.ch/ report/ 2100 und heute standen ein Auto und diverse Container an etwa derselben Stelle und verursachten, dass der Veloweg weiterhin unpassierbar blieb. Ob zurecht oder bewilligungslos sei mal dahingestellt. Ich verstehe, wenn gebaut wird, aber ich verstehe nicht, dass insbesondere an diesem Absatzveloweg die Beschilderung der Unpassierbarkeit fehlt bei der Velowegauffahrt fehlt, damit er nicht genutzt wird, wegen unnötiger Gefährdung, so wie es für sonstige Verkehrshindernisse auf der Strasse ja ganz selbstverständlich ist!

Der Absatz bei diesem Veloweg macht es zusätzlich gefährlich, auf die Strasse auszuweichen, mal abgesehen von den Autos, mit Anhänger am Velo wird es zum Zirkelspiel!

RSS feed of updates to this problem Erhalten Sie Aktualisierungen dieser Meldung.

Antwort

  • 08:39, 11. September 2013

    Hier handelt es sich um eine Momentaufnahme - basierende auf einem Fehlverhalten von Verkehrsteilnehmenden und dem Aufsteller der Mulde. Es ist kein Fehler bei der Baustellensignalisation und der Beschilderung des Veloweges vorhanden.

    Freundliche Grüsse

    Ihre Stadt Zürich