In der Kategorie Strasse/Trottoir/Platz gemeldet

09:13, 20. November 2020

Im Bereich des fürs Glasfasernetz geöffneten und wieder verschlossenen Abschnitts der Strasse hat sich die Strasse nach Mehrfachem Überfahren mit einem Lastwagen der KIBAG die Strasse abgesenkt. Es hat einerseits tiefe breite Risse im Belag gegeben, andererseits hat sich eine Absenkung der Strasse ergeben, so dass das Regenwasser nicht mehr abfliessen kann. Offensichtlich war der Flick nicht stark genug für den Untergrund (Grundwasser) und die zugelassene Höchstbelastung von 30 Tonnen (gem. Aussage Bauleitung). Dies muss geflickt werden, da sonst im Winter die Fussgänger gefährdet sind und sich Folgeschäden ergeben. Kommentar zu den Bildern: Zustand nach Regen gestern 19.11.2020, Bild mit Katze: Zustand im Sommer, vor Baustelle beim Haus gegenüber. Da ich nicht weiss, auf wen ich zugehen muss, bin ich froh um eine Rückmeldung der zuständigen Stelle. Besten Dank und freundliche Grüsse

RSS feed of updates to this problem Erhalten Sie Aktualisierungen dieser Meldung.

Antwort

  • 17:06, 20. November 2020

    Besten Dank für Ihre Meldung auf «Züri wie neu». Die Steffenstrasse ist eine Privatstrasse und somit nicht im Zuständigkeitsgebiet der Stadt Zürich.

    Freundliche Grüsse
    Ihre Stadt Zürich